Aktuelle Zeit: Mittwoch 18. Juli 2018, 21:28

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fragen zur Aufbewahrung von Stadionheften....
Neuer BeitragVerfasst: Freitag 1. März 2013, 22:10 
Offline
Sammler-Lehrling
Sammler-Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. Januar 2013, 12:09
Beiträge: 58
Wohnort: Landsberg am Lech
Hallo,

da ich noch in den Anfängen bin mit meiner Sammlung von Stadionheften, wollte ich mal Wissen wir ihr das handhaben tut.

Ich stelle es mir so vor sie in verstärkten A5 Hüllen aufzubewahren mit 4-fach Lochung (Siehe hier).

Gibt es da verschiedene Stärken von Folien, wenn ja welche wäre empfehlenswert?!? Denn ich würde sie gerne von vornherein fachmännisch lagern.

Ich bin gespannt auf Eure Tipps und sage schon Mal danke!


MfG
Michael


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Aufbewahrung von Stadionheften....
Neuer BeitragVerfasst: Montag 4. März 2013, 07:06 
Offline
Stadionheft.de-König
Stadionheft.de-König
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 10. November 2006, 10:41
Beiträge: 2142
Wohnort: in der Lennéstraße
... meine Hefte liegen, aber man sollte auf Grund des unterschiedliches Format's nicht zu viele übereinander lagern! 8)

_________________
Dynamo - KREISEL

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Aufbewahrung von Stadionheften....
Neuer BeitragVerfasst: Montag 4. März 2013, 15:02 
Offline
Stadionheft.de-König
Stadionheft.de-König
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. November 2006, 06:47
Beiträge: 1450
ein Großteil meiner Sammlung befindet sich in 8 cm breiten A5 bzw. A4 Ordnern fein säuberlich abgeheftet. Natürlich in A5/A4 Dokumenten/Prospekthüllen die es in verschiedenen Stärken gibt. Damit die Hüllen an der Lochung nicht so schnell einreissen, ruhig ein paar Euro mehr investieren in dickere Hüllen. Qualität zahlt sich aus und schützt dauerhaft Deine Hefte !!
Die Stärken werden in my unterschieden. Es ist die Unterteilung des Millimeters.
1/1000 mm = 0,001 = 1 my Ein my oder micron ist ein 1000stel Millimeter. Laut meinen Erfahrungen reichen für dünne Hefte 60-80 my.....für dickere und auch seltene Hefte nehme ich auch schon mal bis 120 my Hüllen. Probier es einfach mal aus mit verschiedenen Stärken. Jeder hat da eine andere Herangehensweise.

_________________
MODERATOR

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Aufbewahrung von Stadionheften....
Neuer BeitragVerfasst: Montag 11. März 2013, 19:48 
Offline
Sammler-Lehrling
Sammler-Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. Januar 2013, 12:09
Beiträge: 58
Wohnort: Landsberg am Lech
@HFCundOFCforever

Ich danke dir für deine Infos. :wink:

A5 Ordner mit 80ziger Breite sind bestellt. Bei den Folien werde ich mich erst mal an A5 80my versuchen.


MfG
Michael


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Aufbewahrung von Stadionheften....
Neuer BeitragVerfasst: Dienstag 12. März 2013, 18:54 
Offline
Sammler-Lehrling
Sammler-Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 14:16
Beiträge: 71
Ich nehme neuerdings LEITZ 4770 Prospekthüllen. Bei Prgrammen, die schmaler als A4 sind, nutze ich ein Folienschweißgerät und schneide sie passend. Zwischenzeitlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass manche Hüllen zwar offiziell das Format haben, aber nur für sehr dünne Programme geeignet sind. Zur Lagerung die Empfehlung, vor Licht und vor allem Feuchtigkeit schützen, Zeitungsausgaben entweder mit Pappe verstärkt in die Hülle oder in übergroßen Umschlägen extra lagern (die Verfärbung läßt sich nicht ganz aufhalten, aber verzögern). Die Art der Lagerung ist natürlich letztendlich davon abhängig, wie schnell ein Zugriff möglich sein soll, ich bevorzuge A4 Ordner mit 4 Ringen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Aufbewahrung von Stadionheften....
Neuer BeitragVerfasst: Dienstag 20. August 2013, 03:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 20:03
Beiträge: 4
Vom Gebrauch von irgendwelchen Prospekthüllen/Folien aus herkömmlichem Kunststoff würde ich dringendst abraten! Auch bei der Wahl von Kartonschachteln und Ordnern ist Vorsicht geboten.

Herkömmliches Archivmaterial (das in den meisten Warenhäusern und Bürobedarfsgeschäften verkauft wird) ist nicht darauf ausgerichtet, dass das darin aufbewahrte Material länger als 6-10 Jahre halten soll. Denn die Abnehmer von solchem Material sind praktisch ausschliesslich Privatpersonen und Gewerbetreibende, die sich nur an die rechtlichen Vorgaben bezüglich der Aufbewahrungspflicht halten müssen - siehe http://www.hk24.de/recht_und_steuern/steuerrecht/abgabenordnung/365506/aufbewahrungsfristen.html. Für die Langzeitlagerung von Sammlerstücken oder gar für Museen und Archive ist das Standardarchivierungsmaterial daher absolut unbrauchbar! Wenn auch noch falsch gelagert wird (Luftfeuchtigkeit/Temperatur im Zimmer), dann sind Sammlerstücke schon nach wenigen Jahrzehnten unwiderbringlich verloren.

Der Grund: "Normales" Papier (wie es auch für Stadionhefte/Matchprogramme benutzt wird) enthält Säure, genauer gesagt, es hat einen sauren PH-Wert. Unabhängig von der Lagerung, erfolgt aufgrunddessen so oder so ein schleichender Zerfallsprozess. Wer den Fehler macht, solche Dokumente auch noch in bleichmittel- und ebenfalls säurehaltigen Aufbewahrungsmitteln zu lagern, wird in den meisten Fällen noch zu seinen eigenen Lebzeiten eine böse Überraschung erleben. Deshalb wählen Juristen und Versicherungen, die an längere Aufbewahrungsfristen gebunden sind, ernsthafte Sammler, sowie Museen und Archive säurefreie und teils auch alkali-gepufferte Kartons etc.! Damit kann der Papierzerfall zwar nicht komplett aufgehalten, aber stark verlangsamt werden.

Anders ausgedrückt: Ein Stadionheft, dass 20-30 Jahre lang in einem Plastikmäppchen aufbewahrt wurde, ist so gut wie für den Müll, denn das Papier wird aufgrund der Lösungsmittel womöglich mit dem Plastik verklebt sein oder es tritt eine Verbleichung oder Farbablösung auf. Die Metallelemente eines herkömmlichen Ordners sind genauso wie Heftklammern nicht aus rostfreiem Stahl, und der Rost wird ebenfalls nachhaltigen Schaden an Stadionheften u.a. Dokumenten verursachen. Deshalb wählen zum Beispiel Briefmarkensammler nicht einfach Standardordner und -mäppchen, sondern benutzen speziell produzierte, lösungsmittelfreie Alben, deren Metallelemente rostfrei sind (entsprechend teuer sind Briefmarkenalben).

Persönlich benutze ich professionelles Archivmaterial von Oekopack und der Krause AG. Weitere Händler die geeignetes Material für eine Langzeitlagerung anbieten:
http://www.uni-muenster.de/Forum-Bestandserhaltung/exec/box.php

Weitere Infos:
Wikipedia: Papierzerfall http://de.wikipedia.org/wiki/Papierzerfall
Forum Bestandserhaltung der Uni Münster / Grundlagen http://www.uni-muenster.de/Forum-Bestandserhaltung/grundlagen/herst-dessauer1.html

So, und damit mal genug Fachchinesisch :oops:


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Aufbewahrung von Stadionheften....
Neuer BeitragVerfasst: Dienstag 20. August 2013, 18:20 
Offline
Stadionheft.de-König
Stadionheft.de-König

Registriert: Freitag 17. November 2006, 15:49
Beiträge: 578
Wohnort: Witten
Alle bisherigen Antworten haben Recht, auch Michel. Bei den Prospekthüllen aus den 70er Jahren war es tatsächlich so, dass in wenigen Fällen die Hefte verklebten. Heute ist das m.E. nicht mehr der Fall. Ich bewahre meine Hefte wie die meisten anderen in Ordnern mit Prospekthüllen auf. Für die besten Hefte gibt es Ordner mit 4-Ring-Mechanik. Das sind von Leitz z.B. die doppelten Kontoauszugsordner in A4, 8 cm breit.

Als langjähriger West-Sammler habe ich gar keine A5-Ordner. Die DDR-Hefte kommen zu zweit in die Hülle oder es werden Kartons dazwischen gelegt. Die stehende Aufbewahrung ist sicherlich nicht die optimalste Lösung, aber eine der brauchbarsten. Bei 30.000+ Heften ist auch der kostenfaktor nicht unerheblich.

Ich sammle seit 1980 in Prospekt und habe bisher keine der angesprochenen Verluste erlebt.

Was wirklich ärgerlich ist, dass es die Prospekthüllen in A4 und trotzdem unterschiedlichen Breiten gibt. Mal passt ein Heft hinein, mal nicht. Die meisten moderen BL-Hefte passen eh nicht mehr. Auch wird die Hüllen-STärke in der Regel nicht angegeben. Da hilft nur die guten Hüllen merken und erneut kaufen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Aufbewahrung von Stadionheften....
Neuer BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2015, 23:06 
Offline
Stadionheft.de-König
Stadionheft.de-König
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 10. November 2006, 10:41
Beiträge: 2142
Wohnort: in der Lennéstraße
... ich suche 20 Prospekthüllen A4 für Stadionheft(e) :roll:

_________________
Dynamo - KREISEL

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Aufbewahrung von Stadionheften....
Neuer BeitragVerfasst: Dienstag 19. Mai 2015, 19:55 
Offline
Stadionheft.de-König
Stadionheft.de-König

Registriert: Freitag 17. November 2006, 15:49
Beiträge: 578
Wohnort: Witten
Uckermark-Ingo hat geschrieben:
... ich suche 20 Prospekthüllen A4 für Stadionheft(e) :roll:


Ingo,

die Frage ist jetzt nicht ernst gemeint!? Oder meinst du die alten überbreiten A4-Hüllen. Die sind leider nicht mehr zu haben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Aufbewahrung von Stadionheften....
Neuer BeitragVerfasst: Dienstag 19. Mai 2015, 22:09 
Offline
Stadionheft.de-König
Stadionheft.de-König
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 10. November 2006, 10:41
Beiträge: 2142
Wohnort: in der Lennéstraße
... die Antwort war ernst gemeint, gemeint waren die übergroßen A4-Hüllen und geholfen wurde mir auch schon! 8)

_________________
Dynamo - KREISEL

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Aufbewahrung von Stadionheften....
Neuer BeitragVerfasst: Samstag 26. November 2016, 11:16 
Offline
Stadionheft.de-König
Stadionheft.de-König
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 22:37
Beiträge: 802
Wohnort: Alling
Servus beinand,

Nachdem nun auch bei Sechzig dieses unsägliche englische Zwischenformat Einzug gehalten hat suche ich
einen guten Lieferanten für Hüllen und Ordner in dieser Größe. Gibt es da was in Deutschland? Habe im Netz nicht wirklich was gefunden. Ich bin mit diesem Problem sicher nicht allein, vielleicht könnte man sich ja zusammentun und welche fertigen lassen.

Olly
München Blau

_________________
Wir brauchen keine Opposition, weil wir sind schon Demokraten (Gerhard Polt, Freistaat Bayern)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de