Aktuelle Zeit: Dienstag 24. November 2020, 10:57

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dynamo Dresden's Pokalausschluß und seine Folgen !?
Neuer BeitragVerfasst: Mittwoch 30. November 2011, 22:45 
Offline
Sammler-Lehrling
Sammler-Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 14:16
Beiträge: 75
dynamo_1953 hat geschrieben:
also der letzte satz meines vorredners ist einfach nur absurd und lächerlich. wer sagt, dass es bestimmte probleme vor dem "mauerfall" nicht gab ist entweder zu jung oder blind. ich habe viel mit leuten aus köln, frankfurt und bmg gesprochen und die haben mir bestätigt, dass es diese ausschreitungen auch in diesem maße vor dem mauerfall gab.

Um adäquat antworten zu können, läßt sich die Fullquote leider nicht vermeiden. Ich bin Jahrgang 1960, also unwesentlich jünger als Du und gehe seit gut 40 Jahren zum Fußball. Meine persönliche Meinung als absurd und lächerlich abzutun kann nur von jemanden kommen, dessen Weitsicht es immer noch nicht über die Mauerkrone geschafft hat, sich dafür aber auf Informationen aus 2., 3. oder 4. Hand beruft, Respekt. Es gab vermutlich nur eine Minderheit unter den Westdeutschen, die sich nicht über den Mauerfall gefreut hat, entsprechend wurden auch Vereine und Fans aus dem Osten freundlich empfangen. Leider haben es einige dann mit dem Freiheitsdrang übertrieben und unter anderem durch aufkommenden Sozialneid und rücksichtlosem Gebrauch von dieser "Freiheit" geschafft, dass sich aus Sympathie Antipathie entwickelte, Fußballspiele plötzlich politischer wurden (West gegen Ost) und ein deutlicher Rechtsruck, aus dem Osten kommend, entwickelte, der sich leider weiter hält. Insofern war der Fußball früher in seiner Gesamtheit unpolitischer, aber nicht unbedingt weniger gewalttätig. Hooligans gibt es, seitdem ich mich erinnern kann, nur hießen die damals noch nicht so, Waffen spielten so gut wie keine Rolle, Polizei war abseits der Stadien zahlenmäßig weniger als heute vertreten und das Fernsehen interessierte sich nur für die Spiele. Wenn man rückblickend die letzten 20 Jahre betrachtet und angefangen 1991 mit Dynamo v Roter Stern Belgrad und mit Dortmund v Dresden 2011 endet, kann es doch keinen verwundern, wenn Randale und Dynamo scheinbar irgendwie zusammengehören, sich ein mir bekannter Busunternehmer überlegt, zum Auswärtsspiel nach Dresden zu fahren, weil beim letzten Spiel nicht jeder heil den Bus erreicht hat. Und irgendwann folgt dann die Strafe, ob die gerecht ist, mögen andere beurteilen, ein Zeichen zu setzen war allerdings längst überfällig. PS Die Aktion der Frankfurter in Dresden mit dem "Bomben"-Banner hätte auch härter bestraft werden müssen. Man fragt sich allerdings, warum eure Ordner nicht kontrolliert haben.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dynamo Dresden's Pokalausschluß und seine Folgen !?
Neuer BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Dezember 2011, 11:51 
Offline
Stadionheft.de-Prinz
Stadionheft.de-Prinz
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. März 2007, 13:32
Beiträge: 436
Leute, Leute - ich hatte schon bei meinem ersten Statement in diesem Thread darauf verwiesen, dass wir ins politische abdriften. Lassen wir es nicht soweit kommen! Ich komme auch aus Sachsen und habe sicherlich auch meine Meinung über die Ost-West Situation, die bestehenden Differenzen haben uns Leute in anderen Ebenen eingebrockt oder sie sind eben eingebildet oder von Medien hochgekocht. Ich denke etwas Realitätssinn ist angebracht, man sollte hier wie da nicht alles glauben.
Die Strafe für Dynamo halte ich allerdings für nicht gerechtfertigt! Der Schaden für den Verein kann die Verhältnismässigkeit völlig übertreffen, denn niemand kann sagen wie hoch denn nun die Strafe ist (bei Losglück kann das mehrere Runden betreffen bis hin zum Finale oder EC). Aber eine "Alternativ-Strafe" fällt mir jetzt auch nicht ein.
Also, ich hoffe hier entsteht keine Ost - West Diskussion, denn das ist - ja - Schei... !!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dynamo Dresden's Pokalausschluß und seine Folgen !?
Neuer BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Dezember 2011, 18:10 
Offline
Stadionheft.de-Prinz
Stadionheft.de-Prinz

Registriert: Sonntag 19. November 2006, 12:52
Beiträge: 354
RedDevil hat geschrieben:
Leider haben es einige dann mit dem Freiheitsdrang übertrieben und unter anderem durch aufkommenden Sozialneid und rücksichtlosem Gebrauch von dieser "Freiheit" geschafft, dass sich aus Sympathie Antipathie entwickelte, Fußballspiele plötzlich politischer wurden (West gegen Ost) und ein deutlicher Rechtsruck, aus dem Osten kommend, entwickelte, der sich leider weiter hält.


In deinem Kopf scheint die Mauer ja noch höher als vor der Wende zu sein!!!
Hast Du z.B. noch nie was von der Borussenfront gehört??

Die Borussenfront ist ein Zusammenschluss von Anhängern Borussia Dortmunds. Insbesondere ihre Nähe zur rechtsextremen Szene ließ sie in den 1980ern zu einer der berüchtigtsten Gruppierungen von Fußballfans und Hooligans werden. Bundesweit bekannt wurde die Borussenfront im September 1983 durch einen Artikel im Stern, der den Titel „Blut, Blut muss fließen …“ trug.

Führende Mitglieder der Borussenfront (beispielsweise Siegfried Borchardt) wurden in der Vergangenheit immer wieder wegen Körperverletzung und Vandalismus zu Geld- und Haftstrafen verurteilt. Die Vereinsführung hatte sich früher mehrfach von der Front distanziert, offiziell existiert diese heute auch nicht mehr. Ihre Kleidung ist aber auch heute noch zu sehen, auf Runen und verbotene Symbole wird dabei aber verzichtet.

Das Fanprojekt Dortmund versuchte damals, den Mitgliedern der Gruppe neue oder andere Perspektiven zu vermitteln, insbesondere durch Arbeitsprojekte im Vereinsumfeld. Von der Dortmunder Sozialverwaltung wird dieser Ansatz sehr gelobt. Da das Fanprojekt staatlich finanziert ist, steht seine Finanzierung auch nicht im Zusammenhang mit der Finanzmisere des BVB. Das Fanprojekt lebt noch heute vom Ruf, die „Borussenfront beseitigt“ zu haben. Mindestens ebenso wichtig war allerdings die aktive Dortmunder Fanszene, die sich über Jahre hinweg massiv gegen Rechtsradikalismus im Stadion gewehrt hat.

Seit einigen Jahren ist die Gruppe allerdings wieder deutlich aktiver und feiert sich selbst als wieder auferstandene „Legende“. Aufgrund der Stadionverbote einiger Mitglieder tritt die Borussenfront bei Spielen in der Bundesliga nicht offen auf, sondern weicht auf unterklassige Spiele in Ober- und Verbandsliga aus. In der Saison 2005/06 war sie vor allem bei Spielen des DSC Wanne-Eickel.[1] anzutreffen, ebenso war sie im Juni 2006 beim Spiel der zweiten Dortmunder Mannschaft bei Westfalia Herne für massive Krawalle verantwortlich.

Kann man übrigens offiziell bei Wikipedia lesen !!!

Crisan


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dynamo Dresden's Pokalausschluß und seine Folgen !?
Neuer BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Dezember 2011, 18:34 
Offline
Stadionheft.de-Sammler
Stadionheft.de-Sammler

Registriert: Sonntag 12. November 2006, 11:40
Beiträge: 169
Hallo,

das von RedDevil geäußerte Gedankengut stimmt mich mehr als nachdenklich und ich überlege mich bei Stadionheft.de abzumelden.
20 Jahre nach der Wiedervereinigung ist in diesem Kopf die Mauer höher denn je. "Sozialneid" - muss ich in Dresden bestimmt nicht haben.
Aber nun zum Fussball. War klar, dass Dresden an diesen 2 Spielen gemessen wird. Zuerst mal zum EC Spiel gegen Belgrad. Polizeiliche Berichte und Untersuchungen haben ergeben ( schon vor langer Zeit ), dass ein großer, sehr großer Teil der in Gewahrsam genommenen Personen "Westimporte" waren, die dieses Spiel als Bühne ihres Tuns sahen. Nachweislich Personengruppen aus Bremen, Dortmund, Köln, Frankfurt traten hier in Dresden auf.
Ich will aber nicht die Dresdner in Schutz nehmen, dieses Handeln akzeptiere ich nicht . Nur auch da muss man die Vorgeschichte des Spieles aus Belgrad kennen.
Und noch mal zum Dortmund Spiel, sicher kann man das Geschehene nicht akzeptieren und für gut befinden, nur sind wir mal alle ehrlich, sind die Geschehnisse in den anderen deutschen Stadion ( und ich meine nicht die im Osten ) nicht genauso schlimm.

Menschen wie weiter oben geschrieben werden die Verantwortung tragen, dass auch unsere Kinder und Enkel noch diese Mauer im Kopf haben.
Sehr traurig !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dynamo Dresden's Pokalausschluß und seine Folgen !?
Neuer BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Dezember 2011, 21:35 
Offline
-----
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. November 2006, 22:46
Beiträge: 3580
Wohnort: Stadionheft.de®
Jungs, jetzt kommt mal bitte alle wieder runter auf den Boden und bleibt sachlich. Wir wollen in unserem Forum keine politischen Themen sondern uns um unser Hobby kümmern.

Sicherlich hat jeder seine Meinung zu diversen Themen, aber es kann nicht sein, dass sich verdiente Sammler und Mitglieder Gedanken über einen Austritt bei Stadionheft.de machen :evil:

Wir sitzen alle in einem Boot und sollten dies nach außen auch so kommunizieren. Das ist mein Wunsch und eindringliche Bitte !!!!

Euer

MAD

_________________
ADMINISTRATOR

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dynamo Dresden's Pokalausschluß und seine Folgen !?
Neuer BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Dezember 2011, 21:39 
Offline
Stadionheft.de-König
Stadionheft.de-König
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 10. November 2006, 10:41
Beiträge: 2237
Wohnort: in der Lennéstraße
:roll:

_________________
Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dynamo Dresden's Pokalausschluß und seine Folgen !?
Neuer BeitragVerfasst: Samstag 3. Dezember 2011, 12:56 
Offline
Sammler-Lehrling
Sammler-Lehrling

Registriert: Dienstag 22. Juli 2008, 13:10
Beiträge: 65
Wohnort: NRW
Marcel, ich verneige mich vor Deiner Arbeit, die Du mit Stadionheft.de leistet. Nochmal: Großer Respekt, aber ein Mitglieder hier als verdienten
Sammler zu beschreiben, das empfinde ich persönlich als Frechheit.

Wer alles unter der Hand aufkauft, Leute bei ebay anschreibt um ihnen Sachen unter der Hand abzuluchsen, um sie dann bei agon anzubieten, den
bezeichnet man nicht als verdienten Sammler.

Ist meine Meinung dazu...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dynamo Dresden's Pokalausschluß und seine Folgen !?
Neuer BeitragVerfasst: Samstag 3. Dezember 2011, 14:27 
Offline
Stadionheft.de-König
Stadionheft.de-König
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 19:45
Beiträge: 1212
Wohnort: 18198 Kritzmow (bei Hansa)
reddevil: merkst du noch was ???? woher weißt du, dass hansa ein verein von rechtsradikalen ist ??? warst du jemals bei uns im stadion und kennst das umfeld ??? also hüte dich mit solchen urteilen....
nur mal so zur info: in der letzten saison versuchten npd-leute ins stadion zu gelangen und wurden "sanft" des feldes verwiesen .

@mad: wenn du möchtest , dass dies hier nicht weiter eskaliert, teile bitte diesem ewig gestrigen reddevil mit , dass er sich hier verpissen soll !!!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dynamo Dresden's Pokalausschluß und seine Folgen !?
Neuer BeitragVerfasst: Samstag 3. Dezember 2011, 14:34 
Offline
Nachwuchs-Sammler
Nachwuchs-Sammler
Benutzeravatar

Registriert: Montag 1. Oktober 2007, 14:29
Beiträge: 40
Wohnort: Zwickau
Bestes Beispiel der rechter Pauschalisierung in Östlichen Gefilden, ist aus aktuellem Anlass das „Pulverfass“ in meiner Heimatstadt Zwickau. Welches in Form eines explodierten Reihenhauses eine ganze beschauliche und ruhige Stadt gelähmt hat. In dieser Weise ist feststellend zu sagen, dass aus einem angeblich lokalen Problem nun ein nationales geworden ist, bei dem sich unsere Staatsmacht das Attribut „blind“ und „unfähig“ zugestehen muss.
Da das geschehene Unwillkürlich mit dem beinahmen meiner Heimatstadt in Verbindung gebracht wird und medial ein gefundenes Fressen ist um die nötige Sensations Lust zu wecken sowie das nötige Kapital in diverse Medienvertreterkassen zu spülen, ist natürlich nur am Rande erwähnenswert. Leider ist dieser Sensationslust seitens der Medien auch der FSV Zwickau zum Opfer gefallen, welcher sich nur im „braunen“ Strudel der Medien befindet und dem aktuell das Prädikat „abgestempelt“ eingebrannt wird. Ganz nach der Devise „Braune Stadt, brauner Verein und braune Fans…“ Danke der Pressefreiheit und dem Profilierungswillen einiger sogenannter Journalisten….


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dynamo Dresden's Pokalausschluß und seine Folgen !?
Neuer BeitragVerfasst: Samstag 3. Dezember 2011, 16:11 
Offline
Stadionheft.de-Sammler
Stadionheft.de-Sammler

Registriert: Sonntag 12. November 2006, 11:40
Beiträge: 169
Hallo zusammen,

ich will mich noch einmal zu Wort melden, da unser Mitglied wappen1964 ( leider weiss ich nicht wer dies ist, sonst könnte ich ihn persönlich ansprechen), meine Wenigkeit in seine Ausführungen angesprochen hat. Dazu möchte ich kurz Stellung beziehen.

1. Ich habe mich nie als verdientes Mitglied gesehen, ich lege auf solche Attribute auch im normalen Leben keinen Wert. Ich hab mich vor Jahren hier angemeldet um meine Sammlerkontakte auszuweiten und vielleicht das ein oder andere Heft zu bekommen. Sicher stammt von mir auch der ein oder andere Scan oder Info, vielleicht hat es auch jemanden geholfen. Wer weiß ?

2. Wenn bei ebay Sachen eingestellt sind, natürlich fragt man auch mal nach einem Sofortkauf. Das machen viele. Wenn ich hier mal auflisten würde, wer sich alles meldet wenn ein Programm von mir eingestellt ist, die Liste wäre sehr lang. Als Beispiel kann ich nur aktuell sagen, das auf mein eingestelltes Pokalfinale TSV 1860 München - Frankfurt mich 7 Leute aus diesem Forum angeschrieben haben mit der Bitte es sofort zu bekommen.

3. Natürlich kann man auch bestimmte Sachen zum Agon schicken, denn wir alle wollen und müssen unser Hobby finanzieren. auh das wird von vielen Sammlern dieser Gemeinschaft so gehandhabt. Denn eins ist doch klar, der AGON hat ein weit breiteres Interessentenklientel als Stadionheft.de. Warum soll man das nicht nutzen. Ich kaufe ja auch selbst viele Sachen dort.

Und abschließend nur, wer mich nicht mag oder mich so akzeptiert, der muss es doch auch nicht. Vielleicht händelt es der Schreiber wappen1964 ähnlich ?

Allen ein schönes Wochenende :cry:

Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dynamo Dresden's Pokalausschluß und seine Folgen !?
Neuer BeitragVerfasst: Sonntag 11. Dezember 2011, 10:21 
Offline
Stadionheft.de-Prinz
Stadionheft.de-Prinz

Registriert: Sonntag 19. November 2006, 12:52
Beiträge: 354
http://www.spiegel.de/sport/fussball/0, ... 06,00.html


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dynamo Dresden's Pokalausschluß und seine Folgen !?
Neuer BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 13:50 
Offline
Stadionheft.de-König
Stadionheft.de-König
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 10:31
Beiträge: 1086
Wohnort: Norderstedt (bei Hamburg)
Moin,

vorab: Dieses Scheiß-Schubladen-Denken von einigen hier kotzt mich echt an. Gewalt und andere Probleme beim Fussball sind ein Spiegelbild unserer Gesellschaft und bestimmt kein rein ostdeutsches Problem. Und das es in Westdeutschland vor 1990 keine Probleme beim Fussball gab, ist wohl ins Reich der Märchen zu verweisen, siehe der Tod eines Bremer Fans Anfang der 80er beim Spiel in Hamburg.

Jetzt zum eigentlichen Thema:

Ich finde die Strafe auch deutlich zu hart, hier wird ein ganzer Verein heftigst in Regress genommen für das Fehlverhalten einiger. Und der Eindruck, dass Dynamo oft härter bestraft wurde als West-Clubs, der drängt sich auf jeden Fall auf. So sind Dortmund und Frankfurt vor einigen Jahren nahezu straffrei ausgegangen nach Fastpleiten, während SGD mit Punktabzug und Lizenzentzug bestraft wurde. Oder wurden die SGE und FCK so bestraft nach den Auschreitungen bei deren Pokalspiel?? Oder SGE nach dem Angriff auf das Fanprojekt Karlsruhe mit etlichen Verletzten???

Auch die Reaktion von Jens und des SGD-Museums kann ich auch gut nachvollziehen. Der DFB bestraft Vereine nach Gutdünken (dass St. Pauli-Beispiel von Crisan ist ein tolles Beispiel dafür, drei andere Vereine wurden mit einem Geisterspiel für einen Spielabbruch bestraft, STP kann in der Folgesaison in die Nachbarschaft ausweichen), verwehrt sich eines Dialogs mit Fans (die er nicht mal ansatzweise versteht, wie sonst ist zu erklären, dass die Task Force Sicherheit erst ohne Fanvertreter geplant war) und will auf der anderen Seite die Bonbons abgreifen, die leidenschaftliche Fans in Jahrzehnten zusammengetragen hat, weil man sich selbst mit so etwas nie beschäftigt hat.

Irgendwie muss man ja reagieren, sonst merkt der DFB das nie.

_________________
BWS, Björn (hsv_bjoern)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dynamo Dresden's Pokalausschluß und seine Folgen !?
Neuer BeitragVerfasst: Donnerstag 8. März 2012, 18:39 
Offline
Stadionheft.de-Sammler
Stadionheft.de-Sammler

Registriert: Sonntag 27. September 2009, 18:57
Beiträge: 190
Nachdem ja nun Dynamo´s Pokalauschluss in der Zwischenzeit in eine mildere ? Strafe umgewandelt wurde , ist nun auch das Stafmaß für Nürnberg bekannt . Diese wurden u.a. !!! wegen einer Platzbegehung von rund 100 FCN-Fans nach dem Pokalspiel gegen Fürth zu einer Geldstrafe von 100.000 € verurteilt . Da war der DFB aber "streng" . Aber wahrscheinlich haben sie beim Platzsturm auf die Pyrotechnik verzichtet . Viel zu gefährlich wenn man die Gästefans angreifen will und sich auch noch mit der Polizei rumärgern muss . Nun gut , man kann nicht Äpfel mit Birnen vergleichen , trotzdem interessantes Urteil .


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de